Öffnungszeiten

ab 4.12- 23.12.2017

Montag - Freitag 12.00 - 19.00

Samstag 11.00 - 17.00

 

Sonntagsverkauf:
3. Dezember   12-16 Uhr
17. Dezember 12-16 Uhr


 

 

Neue Zürich Krimi 

Richmann Marcus, Allmacht

Bodenheimer Alfred, Ihr sollt den Fremden lieben

von Müllenen Robert, Mord am Limmatquai

Devi & Ivanov, Schockfrost


Ashinze Eva, Tod in Winterthur


Mürner Irene, Todessturz


Sunil Mann, Gossenblues

 

Beutler Peter, Hauptwache Urania


Kummer Mattis, Der goldene Klub


Lewinsky Charles, Der Wille des Volkes


Früh Kurt, Die dunklen Seiten der Heuschrecken


Chu Wen-Huei, Mordversionen


Wettstein Wolfgang, Feuertod am Sechseläuten

Zürcher Krimi Preis
Krimipreis Logo 09Klein
Die Initianten des Zürcher Krimi Preises sind das Gemeinschaftszentrum Wipkingen und der Quartierverein Wipkingen.
Der Preis wird seit 2008 vergeben.
Für den Preis 2016 waren 17 Krimis im Rennen.
Die Jury hatte drei Krimis nominiert: Andreas Haldimann mit "Brasilien", Sunil Mann mit "Schattenschnitt" und Michael Theurillat mit "Wetterschmöcker".
Die Preisverleihung für den Krimipreis 2016 fand am Donnerstag, 16. März 2017 in der Labor Bar (Zürich West) statt.
 
  
Den Zürcher Krimipreis 2016 hat Michael Theurillat mit "Wetterschmöcker" gewonnen. Herzliche Gratulation!
Wetterschmöcker
 
Kommissar Eschenbachs 5. Fall.
Ullstein-Verlag, Juli 2016
978-3-5500-8048-7

Die bisherigen Preisträger/innen sind:
205
216
2014 Alfred Bodenheimer, Kains Opfer.
Nagel & Kimche, 2014
978-3-95451-580-6


134
2013 Severin Schwendener, Schach & Matt.
Edition 8, 2013
978-3-85990-182-7


17
2012 Mitra Devi, Der Blutsfeind.
Appenzeller Verlag, 2012
978-3-85882-636-7

104
2011  Stephan Pörtner, Stirb schöner Engel.
Bilger Verlag, 2012
978-3-03762-016-8

66
2010 Sunil Mann, Fangschuss.
Graffit, 2011
978-3-89425-369-1

50
2009 Petra Ivanov, Stille Lügen.
Unionsverlag 2011; Erstausgabe: Appernzeller Verlag 2008
978-3-293-20526-0