Öffnungszeiten

Mittwoch - Freitag 12.00 - 19.00

Samstag 11.00 - 17.00

 

 

 



Badenerstrasse 177
8003 Zürich
Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite


 

 

Zürich Krimi 2018

Schwendener Severin,  Schatten & Spiel

Schwendener, Perrot, Mann, Zehnder, Mord: preisgekrönt 

Ivanov Petra, Heisse Eisen (TB Ausgabe)

Mateescu Mike, Der König von Wiedikon


 

 

 

Drucken
Tatverdacht
Der 1. Fall von Jasmin Meyer und Pal Palushi
Autor/in:
Ivanov, Petra
Beschreibung:
Camp Casablanca in Kosovo, die Nacht des 3. Oktober: Obwohl es verboten ist, trifft sich Swisscoy-Soldat Fabian Zaugg mit der lokalen Angestellten Besarta Sinani in seinem Wohncontainer. Plötzlich ist unterdrücktes Weinen zu hören. Wenige Tage später wird Zaugg verhaftet. Er wird beschuldigt, die Bardame vergewaltigt zu haben. Der Soldat leugnet die Tat, doch die Spuren zeichnen ein anderes Bild. Da beauftragt Fabian Zauggs Schwester in der Schweiz Anwalt Pal Palushi mit der Verteidigung, in der Hoffnung, dass dieser als gebürtiger Kosovare mehr Licht in die Angelegenheit bringen kann. Pal Palushi kommt jedoch nicht an Zaugg heran. Deshalb bittet er seine Bekannte, die Ex-Polizistin Jasmin Meyer, vor Ort zu recherchieren. Diese merkt schon bald, dass weit mehr hinter den Anschuldigungen steckt, als es den Anschein macht. Hat Fabian Zaugg etwas gesehen, das nicht für seine Augen bestimmt war? Oder schützt er einen Kameraden? Und warum verweigert er die Herausgabe seines Laptops? Je tiefer Jasmin Meyer gräbt, desto undurchsichtiger wird die Geschichte.
ISBN13:
978-3-85882-697-8
Verlag:
Unionsverlag
Preis (CHF):
39.80
Einband:
gebunden
Jahr:
2014
Erstausgabe:
2011
Bemerkung:
Appenzeller Verlag

Zurück